Schlittschuhe.net

Über 200 Top-Locations zum Schlittschuhlaufen in ganz Deutschland

Eishockey

Schlittschuhe

Eishockey-Schlittschuhe

Einer der berühmtesten und meist verbreitetsten Schlittschuhe ist der Eishockey-Schlittschuh. Denkt man alleine an die unzähligen Eishockeyvereine, die Woche für Woche ihre Spiele bestreiten und unter der Woche trainieren. Alleine in den USA ist das Interesse an Eishockey – Spiele immens groß. Woche für Woche pilgern Fans in die Eisstadien, um ihren Vereinen wie den Chicago Blackhawks, den New York Islanders, den Anaheim Ducks oder den Edmonton Oilers Unterstützung zu leisten. Auch hier in Deutschland ist Eishockey sehr beliebt. Denken wir an DEL Vereine wie die Kölner Haie, die Iserlohn Rooster oder die DEG aus Düsseldorf. Angespornt durch die Stars auf dem Eis verschlägt es viele Fans am Wochenende auf die Eislaufbahn, um sich die Schlittschuhe unter zu schnallen, und zu testen, um sie mit den Schlittschuhen genau so gut umgehen können, wie die Profis.

Boy in ice hockey uniform skating on ice rink moving puck.Eishockey Schlittschuhe sind Schnürstiefel, die zum Schutz der Gelenke über die Fußgelenke reichen und aus hochwertigen Kunststoffen gefertig sind. Zusätzlich sind die Fersen und Achillespartien besonders geschützt. Die Kufen sind etwa 5mm dick, aus Stahl gefertigt, mit einem Hohlschliff in Querrichtung und einer leichten Kurvung in Längsrichtung.

Die Eishockey Kufen sind, im Vergleich zu Eisschnelllauf-Kufen relativ kurz. Dies dient dazu, dass sich der Eishockeyspieler auf dem Eis schnell und agil bewegen kann.

Wichtig ist zudem auch die Aufstandsfläche auf dem Eis (Rocker genannt) und der Hohlschliff der Kufen.

Je kürzer der Rocker ist, desto schneller und dynamischer kann sich der Hockeyspieler auf dem Eis bewegen, Kurven können enger gefahren werden.

Ein Nachteil solch kurzer Rocker an einem Schlittschuh ist, dass die Schlittschuhe wackeliger sind und Fahrfehler eher bestraft werden. Verteidiger benutzen ggfs. längere Aufstandsflächen um in der Verteidigung einen besseren Halt zu haben.

Ein weiterer Aspekt auf den es ankommt, ist der Radius des Hohlschliffs. Darunter versteht man den Schliff einer Kufe. Je kleiner der Radius (Maß des Schliffs ist der Radius des Kreises der in den Hohlschliff passen würde) desto schärfer ist die Kufe. Dieser Radius ist allerdings von viele Faktoren wie Eishärte, Gewicht des Spielers sowie der Fahrweise abhängig.

Haben sie Lust bekommen? Möchten sie auch mal auf Eishockey Schlittschuhen stehen?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.2/10 (32 votes cast)
Eishockey, 8.2 out of 10 based on 32 ratings

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar